Warmer Winter, von den Füßen an

Viele Menschen kennen das unangenehme Gefühl, wenn kalte Füße und kalte Hände den Schlaf stören. Für die Einen ist es eine seltene Erfahrung, die nur in unregelmäßigen Abständen auftritt, aber für andere ist es eine permanente Belastungsprobe. Diese chronisch frierenden Menschen leiden meistens an schlechter Durchblutung, Fehlfunktionen des Nervensystems, Diabetes oder Hormonschwankungen.

Mehrere hilfreiche Maßnahmen

Die folgenden Empfehlungen sind das Ergebnis der Forschung und der Praxis unseres Teams, was funktioniert.

1. Bleiben Sie aktiv! Besonders ein Abendspaziergang sorgt für eine erhöhte Durchblutung der Füße vor dem Schlafengehen. 

2. Gönnen Sie sich eine tägliche Fußmassage. Ergänzen Sie die Fußmassage, um eine Pflegesession mit Bürste und Feuchtigkeitscreme. 

3. Wärmen Sie Ihre Hände und Füße mit Hilfe einer Theatertechnik: Legen Sie Ihre oberen Schneidezähne auf die Unterlippe, atmen Sie tief ein und lassen Sie die Luft kontrolliert mit einem „wwwww“-Laut entweichen. Sie machen es richtig, wenn Sie spüren, dass Ihre Lippen, Arme und Beine „mitschwingen“. Diese Minivibrationen geben Ihnen innerhalb weniger Minuten ein Gefühl der Wärme an den Händen und Füßen.

4. Gönnen Sie sich ein Fußbad in warmem Wasser. 

5. Nutzen Sie hochwertige, wärmende und ventilierende Schuhe und Socken. Neben der Duftbelastung sind dauerfeuchte Füße ebenfalls kälteanfällig.

BITTE wählen Sie mindestens vier Paar Socken zum Wechseln & Waschen

KAUFEN

 Wie sieht ein ideales Paar Thermosocken aus?

Ebenso solltest du bei warmen Wintersocken auf ein möglichst dickes Luftpolster rund um die Füße achten. Dann wird die Wärme bestens gehalten. Deine Füße sind gut isoliert.

Werden bei kühlen Temperaturen die Socken nass, verlieren sie schnell ihre wärmende Wirkung. Die Isolation lässt nach. Dringt kaltes Wasser von außen in den Schuh, werden deine Füße sofort feucht und sehr kalt. Deshalb solltest du unbedingt luftdurchlässige Thermosocken tragen.
 

 

Auf der Suche nach neuen Socken?
 Dann schau doch mal im Onlineshop vorbei, hier gibt es viele schöne Modelle!

Halten Sie Ihre Füße so warm, als würden Sie auf den Sand treten!

Tipps?

Wer zu enge Stiefel trägt, wird frieren. Gerade bei Wintersocken aus Wolle, die viel Raum einnehmen, können Winterstiefel zu stramm sitzen. Dadurch wird die Blutzirkulation in deinen Füßen gehemmt. Die wichtige, isolierende Luftschicht wird um den Fuß eng zusammengepresst. Diese Umstände sorgen für kalte Füße. Wenn alles rund um deine Füße im Schuh eingequetscht wird, leitet das zusammengedrückte Material die Körperwärme schnell ins Freie weiter.

Fest steht: Obwohl du wohlig-warme Socken trägst, kann dir schnell an den Füßen kalt werden. Bitte wähle die Winterschuhe deshalb stets groß genug oder eine Nummer größer.

Wasserdichte und Warme Daunenschuhe für zu Hause/im Freien im Winter

KAUFEN

Ein neuartiger Stil mit Baumwollfußkettchen, Umschließt Ihre Füße vollständig und verhindert das Eindringen von kaltem Wind. Das Innenvlies ist verdickt. Es ist, als wäre man in einem Zimmer aus Plüsch. Auch im Freien ist sie noch warm.

Gegenmaßnahmen im Bett

Wenn Ihre Füße im Bett immer noch eiskalt sind, dann bleiben Ihnen unter anderem folgende Optionen:

1. Verzichten Sie auf Socken im Bett, da diese im Normalfall sogar den gegenteiligen Effekt erzielen.

2. Legen Sie eine Wärmflasche unter die Füße.

3. Testen Sie eine Heizdecke. 

Bequeme Warme Heizdecke Elektrisch mit Abschaltautomatik Kuscheldecke Electric Blanket

KAUFEN

Warum sind sie so beliebt?

Die Kosten für elektrische Heizdecken sind sehr niedrig und energieeffizient.

Heizdecken können jederzeit in die Steckdose gesteckt und eingeschaltet werden. Sie eignen sich besonders gut als Wärmetherapie, aber auch bei chronischen Schmerzen. Menschen, die schnell frieren, erfreuen sich besonders an einer Heizdecke. 

Für Allergiker können Heizdecken sogar zur Entlastung werden, weil durch die Verwendung bis zu 50 Prozent Milben reduziert werden können.

In wenigen Minuten wärmt sich die Decke auf. Das Beste: Ausgeschaltet ist sie immer noch schön warm und kuschelig.

Die meisten Heizdecken in besserer Qualität kosten um die 50-100 Euro.
Da HalloBH für seine hohe Qualität und seinen niedrigen Preis bekannt ist, möchten wir, dass jeder sichere und hochwertige Heizdecken zum niedrigsten Preis kauft, also legen wir den Preis auf 50-60 Euro fest, aber die Qualität ist immer noch so gut wie immer! Unsere Heizdecken haben die Sicherheitsprüfung bestanden, Sie können also beruhigt sein.

Neben Heizdecken verfügen aktuelle Modelle auch über Heizkissen.

Heizkissen finden vor allem bei Nacken- und Rückenverspannungen sowie Schmerzen Anwendung.

Heizkissen für Rücken Nacken Schulter Bauch, 43*84cm

KAUFEN
Ich hoffe, dass die oben genannten Punkte auch bei Ihnen funktionieren und Sie einen warmen Winter haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.