Diese Slips machen dich krank: 5 Tipps für gesunde Unterwäsche

12 Revisionen

Alles zum Thema „Gesunde Unterwäsche“

Der falsche Slip kann krank machen: Für eine gesunde Vagina solltest du viel Wert auf deine Unterwäsche legen. Worauf du bei der Wahl deiner Wäsche unbedingt achten solltest, erklären wir dir hier in kurzen Tipps.
 
Ja, richtig gelesen, der Slip kann tatsächlich zur Gesundheit beitragen, genauer der Gesundheit des Intimbereichs. Denn bei der Wahl der UnterwäscheAd entscheiden viele nur nach dem Aussehen. Allerdings kann die Wahl der falschen Unterwäsche das empfindliche Milieu deiner Vagina stören und das Risiko für Infektionen erhöhen. Verführerische Dessous sind selten für den Alltag geeignet, da die Materialien nicht ideal sind. Diese Unterwäsche-Tipps solltest du kennen, um Fehler zu vermeiden. 
 
Besser, man setzt beim Unterwäschekauf auch auf Zweckmäßigkeit und investiert in gesunde Unterwäsche. Wie die falschen Slips und Höschen dir schaden können und was gesunde Unterwäsche ausmacht, verraten wir dir hier.

Wir zeigen Ihnen, welcher Slip die richtige für Sie ist.

Worauf muss ich beim Höschenkauf achten?

Merke: Die Optik sollte hinter der Zweckmäßigkeit stehen, was jedoch nicht heißt, dass gesunde Unterwäsche nicht verführerisch aussehen kann. Folgende fünf Tipps helfen dir beim nächsten Höschenkauf dabei, sowohl hübsche als auch gesunde Slips auszuwählen:

Lösung #1: Die richtige Größe wählen

Nicht jede Modekette hat gleiche Größentabellen. Achte beim Kauf immer darauf, die richtige Größe deiner Slips zu wählen. Hier sollte nichts zwicken und einschneiden. Das ist nämlich verteilt über den Tag nicht nur unangenehm, sondern kann auch zu Verletzungen im Intimbereich führen.

Entdecken mehr
Hat die zu kleine Unterwäsche die dünne Haut im Intimbereich erst beschädigt, haben Bakterien und Infektionen leichtes Spiel. 
 
Merke: Im Zweifel lieber eine Nummer größer kaufen.
Lösung #2: Das richtige Material wählen
Slips aus Baumwolle sind allemal die gesündeste Unterwäsche. Doch kann Unterwäsche auch dann gesund sein, wenn sie aus anderen Stoffen gefertigt ist. Und zwar dann, wenn der Bereich im Schritt mit einem nahtlosen Baumwollstück versehen ist. Dieser Einsatz sorgt dafür, dass Luft an den Intimbereich kommt und sich keine Feuchtigkeit sammelt, die Nährboden für Infektionen wäre. 
 
Höschen bei HalloBH™ wie diese beiden bieten ein nahtloses Stück Baumwolle im Schrittbereich, um den Intimbereich jederzeit zu schützen.
Entdecken mehr

Wer zusätzlich auf Nummer sicher gehen möchte, kann täglich auf Slipeinlagen setzen, am besten die luftdurchlässige Biovariante, um den ganzen Tag mit einem Frischegefühl unterwegs zu sein.

Entdecken mehr
Lösung #3: Die richtige Passform wählen

Hüfthosen und ein raushängender Tanga, der gefühlt aus einem Hauch nichts besteht, sind sowas von 2000. Und obendrein ist der String Tanga Trend nicht nur out, sondern auch äußerst ungesund: Denn hier können leicht Bakterien aus dem Anus in den Vaginalbereich gelangen. Das kann zu einer schmerzhaften Blasenentzündung und anderen Infektionen führen.

Merke: Wenn schon Tanga, dann locker sitzende. Am besten werden die guten Stücke also nur für einen besonderen Anlass getragen. (Bitte wählen Sie Baumwoll-Tangas und tragen Sie sie nicht zu oft!)

Lösung #4: Aus welchem Material sollte Unterwäsche sein?

Baumwolle und Seide sind das Beste für deinen Intimbereich. Die Naturfasern sind atmungsaktiv und zumindest Baumwolle kann auch bei hohen Temperaturen gewaschen werden. Zwar sind die Baumwollmodelle nicht immer so ’sexy‘, allerdings ist eine gesunde Vagina an Sexyness schließlich nicht zu übertreffen. Synthetikfasern hingegen können ein Nährboden für Keime sein.

  • Materialien aus Kunstfasern sollten nicht direkt an der Vagina anliegen.
  • Baumwolle ist atmungsaktiv und somit besser geeignet.
  • Sogenannte Baumwollzwickel sollten immer in der Wäsche vorhanden sein.
Lösung #5: Die richtige Menge an Unterwäsche kaufen
Ja, als Frau sollte man mindestens 10 Paar Unterwäsche zum Wechseln haben. Das ist kein Scherz, denn Sie sind immer für Ihren Intimbereich verantwortlich!
 
Einige Tipps: Achten Sie außerdem auf das Material, wählen Sie immer Baumwollunterwäsche, da sie sonst den Intimbereich ernsthaft schädigen kann.

FAQ

Wie oft sollte man Unterwäsche wechseln?

Inzwischen ist es eigentlich selbstverständlich, dass Unterwäsche täglich gewechselt wird. Das soll auch so sein, denn Frauen, die ihren Slip nicht täglich wechseln, erhöhen damit das Infektionsrisiko, da Scheideneingang, Harnröhre und After sehr nah beieinander liegen. Wer viel Sport treibt und schwitzt, sollte die Unterwäsche häufiger wechseln. Denn wie bei Bademode gilt: Ein feuchtwarmes Klima kann das Keimwachstum begünstigen.

Doch auch weiterhin gilt: Du kannst tragen, worauf du Lust hast und worin du dich wohlfühlst. Unsere Tipps helfen dir lediglich dabei, gesund zu bleiben.

Merke: Unterwäsche sollte täglich gewechselt werden und kann nachts weggelassen werden. Aber bitte nicht tagsüber, denn das kann zu Verletzungen aufgrund von Reibung führen.

Geht es auch mal ganz ohne Unterwäsche?

Klar, das ist sogar erwünscht. Gerade beim Schlafen bietet es sich an, ganz auf Wäsche zu verzichten und nur Nachthemd oder Pyjama anzzuziehen. Dadurch kann die Luft zirkulieren und es staut sich keine Feuchtigkeit an, womit ihr vor allem sensibler Haut einen Gefallen tut.

Hinwes: Ein hübsches Spitzenhöschen kann zum wahren Wundermittel in Sachen Selbstwert werden. Was gut für unseren Selbstwert ist, muss aber noch lange nicht gut für unsere Gesundheit sein! Die meisten auf dem Markt erhältlichen Spitzenunterwäsche sind aus synthetischen Materialien hergestellt, die Ihrer Gesundheit ernsthaft schaden können. Aber es gibt eine Sache, die man den Damen, die Schönheit lieben, bei den nicht dehnbaren Spitzenhöschen aus Baumwolle empfehlen kan

Nahtlos Höschen natürlich Figurformende bequem sexy Damen Push Up Unterhose

  • Wenn du sexy sein willst, dann brauchst du auch diese Push-up Baumwollslips
Entdecken mehr

3er Pack Damen Perioden Menstruation Slips aus atmungsaktiven Baumwolle

  • Hier ist ein weiteres Höschen für die Periode, das die meisten Frauen wählen, um die Peinlichkeit zu überwinden.
Entdecken mehr

99% der Kunden haben sich auch diese angesehen

ANDERE BLOGS ZUM THEMA SEHEN

0

Dein Warenkorb ist leer

0