So passt’s perfekt! – Finde Deine HalloBH Größe

Wir bieten eine eigene Größentabelle, damit Sie die richtige Größe leicht finden können.

BH-Größentabelle

Um Deine Unterbrustweite zu ermitteln, messe direkt unter Deinen Brüsten um Deinen Körper herum.

Los! Alles beginnt mit der richtigen BH Größe

Mit dem eigenen HalloBH-Größensystem ohne verwirrende Buchstaben finden Sie Ihre richtige BH-Größe sowie passende BH-Formen und Modelle. Messen Sie einfach Ihre untere und obere Oberweite, um die richtige Größe gemäß der Größentabelle zu ermitteln.

So misst Du Dich richtig aus!

MISS DEINEN UNTERBRUSTUMFANG

  • Maßband waagerecht unter den Brustansatz legen
  • Ausatmen und Maßband zuziehen
  • Aufrechte Haltung, Blick nach vorne
  • Bei gerader Körperhaltung Zentimeter ablesen

MISS DEINEN BRUSTUMFANG

  • Trage einen BH ohne Push-Up
  • Maßband locker und waagerecht um die breiteste Stelle legen
  • Aufrechte Haltung, Blick nach vorne
  • Bei gerader Körperhaltung Zentimeter ablesen
Warum ist die richtige BH-Größe so wichtig?

Bis zu 80% der Frauen tragen die falsche BH-Größe, haben Studien ergeben. Die richtige BH-Größe kann jedoch nicht nur auf Deine Busenform, sondern auch auf Deine Gesundheit einen großen Einfluss nehmen. Mit einem BH in der richtigen Größe betonst Du nicht nur die schöne Form deiner Oberweite, sondern Du erhältst außerdem eine perfekte Stütze. Somit beugst Du Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen vor, die durch einen falsch gewählten BH ausgelöst werden können. Ein gut sitzender BH ist der perfekte Begleiter für Deine Kurven! Wenn das Gewicht deiner Brüste nicht optimal verteilt wird, werden dein Rücken und dein Nacken einer zu großen Belastung ausgesetzt. Bei vielen Frauen ergeben sich dadurch, dass sie jahrelang die falsche BH-Größe tragen, sogar Haltungsschäden. Gerade bei Frauen mit einer größeren Oberweite ist es unverzichtbar, die richtige BH-Größe zu berechnen, um das Gewicht bestens zu verteilen. Die meisten Frauen tragen jeden Tag von morgens bis abends einen BH. Es ist also sehr wichtig, dass er gut sitzt. Er sollte nicht zwicken oder drücken und Deinen Busen gut stützen. Dabei solltest Du auch bedenken, dass sich die Größe Deiner Oberweite über die Jahre verändern kann oder dass die Größen von Hersteller zu Hersteller variieren können.

Andere Tipps:
Das Unterbrustband

Wie sollte das Unterbrustband sitzen? Oft wird dem Unterbrustband des BHs zu wenig Beachtung geschenkt. Weil es aber für den Stützeffekt sorgt, sollte es besonders gut sitzen. Durch einen Blick in den Spiegel findest du heraus, ob das Unterbrustband parallel zu den Körbchen verläuft. Einen neuen BH solltest Du so kaufen, dass Du ihn an den äußersten Häkchen schließt und zwei Finger zwischen Unterbrustband und Rücken passen. Ist es zu eng, schneidet es ein. Ist es wiederum zu locker, ist die Stützwirkung nicht mehr gewährleistet. Bei einem gut sitzenden Unterbrustband schneiden die Träger an den Schultern nicht ein, da genügend Stützkraft durch das Unterbrustband gegeben ist.

Die Cups

Deine Brüste sollten vollständig in den Körbchen des BHs liegen und sie so gut wie möglich ausfüllen. Möglicherweise kann es helfen, die Brüste nach dem Anziehen des BHs etwas anzuheben und sie passend in den Körbchen abzulegen. Deine Brüste sollten keineswegs an den Seiten oder oben herausquellen! Ist dies der Fall, ist die Körbchengröße zu klein gewählt. Die Bügel und der vordere Steg des BHs sollten zwar flach am Körper anliegen, aber nicht drücken. Sitzt der Steg zu hoch oder liegt er nicht flach auf, sind die Körbchen des BHs zu klein.

Und etwas BH-Wissen...

Über 10.000 Menschen fanden diesen Artikel sehr gut

Vielleicht können Sie Ihr Wissen über diese Themen weitergeben…….

ANDERE BLOGS ZUM THEMA SEHEN

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Tipps. Setzte ein Lesezeichen permalink.